Raabenschnabel – Runde zwei!

Dieses Jahr findet an unserer Schule wieder der Raabenschnabel-Wettbewerb statt.

,, Zu viel Zucker,, lautet das Motto des Raabenschnabel Literaturwettbewerb. Teilnehmen können alle Schüler und Schülerinnen der Sekundarstufe 1 und der Sekundarstufe 2. Das Motto kann auf verschiedene Arten umgesetzt werden. Du kannst es konkret oder symbolisch verstehen. Die Art deines Textes ist dabei relativ egal. Du kannst ein Gedicht, ein Märchen, eine Kurzgeschichte, eine Erzählung, ein Minidrama, einen Essay, Kommentar oder eine Rede auf Deutsch schreiben. Du musst das Motto nicht direkt in deinen Text einbauen.

Man konnte das Thema unterschiedlich Interpretieren. (Charlotte von Holt)

DSC_0073

 

Der Text sollte in der Sek 1 in sauberer Handschrift oder in Sek 2 computerschriftlich geschrieben sein und maximal 800 Wörter haben. Außerdem solltest du dir einen passenden Titel überlegen. Bis zum 07. Dezember 2019 kann man den Text bei Herrn Egemann persönlich oder im Lehrerzimmer abgeben.

Es war gut das man mal so richtig kreativ sein konnte. (Hannah Freynhagen)

20191022_151657

Auf dem Neujahrsempfang der WRS am 13. Januar 2020 findet die Preisverleihung statt und die Siegertexte werden vorgestellt. Für den ersten Platz gibt es einen Buchgutschein im Wert von 60 Euro, für den zweiten Platz gibt es einen 30 Euro Buchgutschein und für den dritten Platz einen 15 Euro Buchgutschein.

 

 

 

 

Wer gerne kreativ schreibt und sich einer Herausforderung stellen möchte, sollte teilnehmen. (Herr Egemann)

p1002617
Herr Egemann moderiert die Preisverleihung des letzten Raabenschnabel-Wettbewerbs.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s