Hermines Buchclub veranstaltet großen Buchflohmarkt von Schülern für Schüler

Am vergangenen Freitag war es soweit: Der große Buchflohmarkt der WRS fand in den Räumen der Außenstelle Meterstraße statt.

Nachdem viele Schülerinnen und Schüler dem Aufruf zur Abgabe von Lesestoff gefolgt waren und so eine große Auswahl von etwa 450 Schulbüchern, Jugendromanen und Taschenbüchern zusammenkamen, schleppten die Schülerinnen und Schüler des Buchclubs mit unermüdlichem Eifer kistenweise Bücher in die Außenstelle und katalogisierten diese. Auch beim eigentlichen Flohmarkt standen sie mit Rat und Tat beiseite, berieten Kunden, verkauften Bücher und sorgten für Ordnung. Aufgrund dieser tollen (Vor-)Arbeit der Hermines und einiger freiwilliger HelferInnen konnte so insgesamt aus 130 verkauften Büchern ein Umsatz von 539,05 Euro erwirtschaftet werden, der den Schülerinnen und Schülern wieder ausgezahlt wird. Ein Teil dieser Summe, nämlich 23 Euro, sind die Einnahmen aus dem Verkauf gespendeter Bücher von Frau Uloth. Dieser Betrag kommt dem Förderverein der Wilhelm-Raabe-Schule zugute. Vielen herzlichen Dank an Frau Uloth für ihre umfangreiche Buchspende!

 

Nach zahlreichen positiven Rückmeldungen begeisterter Leseraaben bleibt nur noch zu sagen: Die Schülerinnen und Schüler aus Hermines Buchclub freuen sich schon auf den nächsten Buchflohmarkt!