Römer in Deutschland!

Die Lateiner aus dem 7.-9. Jahrgang waren vom 14.-16. September in der alten römischen Kolonie „Colonia Ulpia Traiana“in der Nähe des heutigen Xanten. Was sie dort erlebt und gesehen haben lest ihr hier:

 

xanten

 

 

Um 8:15 am Morgen ging es am Hauptbahnhof Hannover  los und nach vier Stunden Zugfahrt waren sie endlich da: In Xanten! Die historische Stadt aus dem Mittelalter wurde aus den Trümmern einer viel älteren Stadt gebaut: der Colonia Ulpia Traiana. Archäologen haben teile dieser ehemals 10.ooo Einwohner zählenden Stadt wieder aufgebaut, wie z.B. teile eines Tempels,ein Stadttor (Fotos) und ein halbes Amphitheater.

 

xanten-2

2 Tage lang hatten die Schüler die Möglichkeit den riesigen Park zu besuchen und zu entdecken. Außer den Rekonstruktionen gab es auch verschiedene Workshops und Museen um z.B. mehr über die Arbeit von Archäologen zu erfahren oder alte römische Spiele zu spielen. Dann gab es noch eine Rallye, in der Fragen zu dem Park und zum Leben der Römer beantwortet werden mussten. Zusätzlich gab es Führungen zum Aufbau der Stadt. Also genug Unterhaltung für 2 Tage.

Untergebracht waren sie in einer schönen Jugendherberge mit Aussicht auf einen Seitenarm des Rheins. Als die Gruppe dann am Freitag wieder zurück in Hannover war, waren alle, auch die Lehrer zufrieden mit der Fahrt.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s