Drei Koffer voll mit iPads

Das Berufsinformationszentrum kommt zu uns in den 9. Jahrgang, mit vielen Informationen und Tablets zum Recherchieren über Berufe.

Wie viele Studiengänge gibt es eigentlich überhaupt? Weiß ich eigentlich schon, was ich ungefähr mal werden will? Wie viel verdient man denn so als Webdesigner? Was macht eine Ernährungsberaterin eigentlich genau? Kann ich das eigentlich hier studieren oder muss ich an eine bestimmte Uni? …

Es gibt weit mehr als 10.000 spezialisierte Studiengänge, da kann man leicht den Überblick verlieren.

Tausend Fragen, von denen heute zumindest einige beantwortet werden konnten. Die Arbeitsagentur führte im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung im 9. Jahrgang drei Schulstunden lang einen Workshop durch.

Was bitte haben Maßbänder von Ikea mit dem Berufswunsch zu tun? „Tragt an den Zentimetern bitte eure Schul- und Berufswegmarken ein: Einschulung mit 6, Abi mit 19 usw. Was stellt ihr euch für die Zukunft vor?“ Mit dieser Aufgabe startete der dreistündige Workshop, in denen die Schüler:innen etwas über Berufe, Ausbildung und Studiengänge erfahren konnte. In der zweiten Hälfte konnten dann ganz konkrete Berufe mit den iPads recherchiert werden.

Ihr müsst euch informieren, aber ihr braucht auch immer einen Plan B.

Hier der Link zum Berufsinformationszentrum Hannover: https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/hannover/content/1533747319600

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s