Tatü Tata, Herr Ipsen ist da!

Herr Ipsen ist eine neue Feuerwehrlehrkraft an unserer Schule. Um euch unseren neuen Englisch und Politik Lehrer vorzustellen, haben wir ein Interview mit ihm geführt.

Wir bleiben nach dem Englischunterricht noch etwas länger im Klassenraum der 7c, die meisten Schüler stürmen schnell in die Pause, doch einige bleiben, um dem Interview zuzuhören. Die Stimmen und aufgeregten Rufe der Schüler werden immer leiser. Herr Ipsen steht von seinem Pult auf und geht mit einem freundlichen Lächeln auf uns zu. Er setzt sich und fängt an zu erzählen:

Wie gefällt Ihnen unsere Schule?

Ich bin noch nicht solange hier, aber es gefällt mir hier sehr gut. Das Gebäude ist auch wirklich schön, also zumindest das Hauptgebäude.

Was war das schönste, was Sie je in der Schule erlebt haben?

Mein Favorit ist glaube ich, dass ich tatsächlich mal eine eins in Mathe hatte, sonst stand ich eher so auf einer vier.

Was war das peinlichste, was Sie je in der Schule erlebt haben?

In meinem Abischwimmkurs mussten wir Wasserballett mit all diesen Figuren machen, das war schon ziemlich peinlich.

Sind Sie als Kind gerne in die Schule gegangen?

Najaaa, also meine Geschwister haben mich da schon ziemlich früh beeinflusst und mir beigebracht, das die Schule nicht gut ist.

Wie waren Ihre Noten als Kind?

Bis zur Oberstufe war ich ziemlich mittelmäßig und dann war ich eigentlich ganz gut.

Mochten Sie Ihre Fächer als Schüler?

Ja, sonst hätte ich sie wahrscheinlich nicht genommen.

Was fasziniert Sie an Ihren Fächern?

Englisch ist einfach super, weil so gut wie jeder Englisch spricht und man überall mit jedem kommunizieren kann. Außerdem ist die Musik und Kultur stark vom Englischen beeinflusst. Politik ist durch die Organisation des Zusammenlebens auch sehr interessant.

Wie sind Sie darauf gekommen Lehrer zu werden?

Ich war ganz gut in meinen Fächern und ich finde es gut mit Jugendlichen zu arbeiten. Ich bin nicht so der Mensch, der Lust hätte, in der großen, freien Wirtschaft um Posten zu konkurrieren und finde ein sicheres Arbeitsverhältnis besser.

Wenn Sie sich ein Schulfach ausdenken könnten, welches wäre es und was würde unterrichtet werden?

Ich fände Ernährung ganz cool, weil ich Kochen sehr gerne mag und es toll fände, Jugendlichen ein paar Gerichte beizubringen.

Wären diese auch gesund?

Nja, muss nicht sein, aber es sollte und ist wahrscheinlich auch besser.

Jetzt müssen Sie sich entscheiden!

Englisch oder Politik?

Ich glaube tatsächlich Politik, weil das ein bisschen einfacher ist und ich da eigentlich nur Reden muss. Englisch finde ich aber schöner, weil die Schüler da mehr mitmachen.

WhatsApp oder Instagram?

WhatsApp.

Film oder Buch?

Kommt drauf an, aber ich schaue viele Serien.

Haben Sie eine Lieblingsserie?

Ja, No activity.

Vielen Dank, dass sie sich Zeit für das Interview genommen haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s