Mission: Respekt und Anerkennung!

Seit Anfang des Jahres haben die Schüler ihre neuen Raabenvertreter gewählt, unsere Schülersprecher. Seit 2016 ist Jantje Altenfelder Schülerin an der WRS und jetzt ist sie unsere neue Schülersprecherin! In diesem Interview könnt ihr erfahren, was ihre persönlichen Ziele für ihre Zeit als Schülersprecherin sind und ihre Beweggründe, sich aufstellen zu lassen.

Wie lange bist du schon an unserer Schule?

  • Seit Oktober 2016, ich bin aus Hamburg nach Hannover gezogen.

Wieso wolltest du Schülersprecherin werden?

  • Ich organisiere gerne und mir macht es viel Spaß mit Schülern und Lehrern zusammen zu arbeiten. Außerdem hatte ich sehr viel Nachmittagsunterricht und deshalb kaum noch Zeit für meine Hobbys, ich entschied deshalb mich an der Schule zu engagieren. Aber auch meine Freunde haben mich motiviert, an der Wahl teilzunehmen. Ich mag es einfach, kreative Projekte zu erarbeiten.

Was genau ist deine Aufgabe als Schülersprecherin?

  • Ich leite den Schülerrat und organisiere die Sitzungen. Außerdem nehme ich an den Gesamtkonferenzen teil und bin Mitglied des Schulvorstandes. Vor allem aber vertrete ich die Meinung der Schüler, setze mich für sie ein, versuche Konflikte zu lösen. Ich bin also für die Kommunikation zwischen Lehrern und Schülern verantwortlich.

Was ist dir am wichtigsten als Schülersprecherin?

  • Mir ist es besonders wichtig, dass Respekt und Anerkennung zwischen Schülern aber auch Lehrern herrscht. Ich finde das der Umgang miteinander sehr viel ausmacht.

Was magst du besonders an unserer Schule?

  • Ich mag das schöne alte Hauptgebäude sehr gerne, besonders jetzt nach der Renovierung.

Was willst du als Schülerin erreichen?

  • Ich möchte gerne ein gutes Abi schreiben, ein Auslandsstudium nach der Schule beginnen und später in der Politik oder im Projektmanagement tätig sein.

Was möchtest du an der Schule verändern?

  • Wenn ich könnte, würde ich das G9 System sofort einführen. Ich habe sehr wenig Freizeit und viel zu viele Stunden, dazu kommt dann noch der Nachmittagsunterricht.

Hast du konkrete Ziele für deine Zeit als Schülersprecherin?

  • Ja! Ich will den Wahlpflichtunterricht einführen, was ich auch mit Unterstützung durchführen konnte. Sonst würde ich gerne viele Projekte machen, aber das hängt leider von den Mitteln und den Lehrern ab. Ich möchte auch wieder einen Sponsorenlauf einführen und habe noch andere konkrete Ideen, möchte aber erst mal nicht mehr verraten. 😉

Welche Aktionen findest du besonders toll an der Schule?

  • Da wären einmal die Weihnachtsengel, die Podcast AG, Sponsorenläufe und andere Aktionen die möglichst verschieden sind damit alle Interessen vertreten sind.

 

Schnellfragerunde:

Mathe oder Deutsch?

  • Geschichte!

Snapchat oder Instagram?

  • Snapchat.

Lieblingsesssen?

  • Hühnerfrikasse

Katzen oder Hunde?

  • Katzen

Serien oder Filme?

  • Filme, mein Lieblingsfilm ist Inception.

 

Vielen Dank für das Interview!

Demnächst folgen die Interviews mit Tim und Emre!

 

 

 

 

 

Marie Kortegast

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s