Frau Luckmann und ihre moderne, asymmetrische Brille

  Raabenfeder: Wieviele 6en haben Sie schon auf Arbeiten gegeben? Frau Luckmann: Bestimmt 30, aber dafür auch 100te von 1en. Raabenfeder: Was war die unglaubhafteste Ausrede, die Sie zu Hören bekommen haben? Frau Luckmann: Jemand meinte einmal, er hätte seine Arbeit in der bahn vergessen und jemand anderes behauptete ,seine Katze hätte die praktische Arbeit … Frau Luckmann und ihre moderne, asymmetrische Brille weiterlesen

Herr Reinecke befreit alte Schulleiterin vom Frühstück

  Raabenfeder: Was war das Lustigste, was Sie in ihrer Zeit als Lehrer an der WRS erlebt haben? Herr Reinecke: Ein Abistreich. Also die vorherige Schulleiterin Frau Schneider-Pachaly wurde von den Abiturienten zu einem ganz tollen Frühstück eingeladen. Wir Lehrer mussten dann sie durch verschiedene Aufgaben und Spiele “erlösen“. Raabenfeder: Was war die unglaubhafteste Ausrede, … Herr Reinecke befreit alte Schulleiterin vom Frühstück weiterlesen

Let music live!

Beim diesjährigen Sommerkonzert wurde den Zuschauern wieder ein Abend geboten, an dem von allem etwas dabei war: WRS-Bigband, die Chorklassen 5a und 6a, WRS-Rockband, WRS-Kammerorchester und WRS-Chor sowie die Solisten Bich-Thao Do und Dawia Sadoune sorgten für wunderschöne Musik aus allen Stilrichtungen. Der krönende Abchluss war die Präsentation dreier Lieder aus dem Schulmusical "Lost and … Let music live! weiterlesen

Der Kampf um den Pokal beim WRS-Cup

  Wie ihr vielleicht wisst, war am 18.05.2016 der dritte WRS-Cup,der von unserer Schule ausgerichtet wird. Daran teilgenommen haben zwei Mannschaften unserer Schule, die St. Ursula-Schule, das KWR, die Elsa- Brändström- Schule, die Bismarckschule und das Klinikum Wahrendorff. Am Ende hat das KWR gewonnen, aber nur ganz knapp vor unserer ersten Mannschaft. Ins Leben gerufen wurde … Der Kampf um den Pokal beim WRS-Cup weiterlesen